achtsame Zeit
achtsame Zeit

Was ist Tantra?

 

 

Wortbedeutung und Geschichte:

 

Die Ursprünge von Tantra liegen in Indien.

Es ist keine Religion, mehr eine spirituelle Lebensphilosophie.

Die beiden Religionen Buddhismus und Hinduismus gingen daraus hervor.

 

Das Wort "Tantra" bedeutet soviel wie

verweben/verwoben sein.

 

 

Im übertragenen Sinne heißt es:

 

Wir sind alle verbunden. Bei jedem Kontakt zu einem Menschen,

sei es gedanklich oder aber direkt auch durch Körperkontakt, verbinden wir uns auf energetischer Ebene miteinander.

 

Das Ziel von Tantra ist der Weg zur Selbstfindung und des inneren Friedens.

 

»Tantra ist Verbundensein,
...mit sich selbst, mit anderen,
mit dem Leben,
dem Göttlichen...«

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© achtsame Zeit 2011-2017